Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

MinTU - Mädchen in die TU Dortmund

Das Schülerinnen-Mentoring geht 2022 wieder an den Start 

MinTU wird 2022 in einer anderen Form angeboten. Über das gesamte Jahr sind unterschiedliche Veranstaltungen geplant: Mitmach-Workshops laden zum Experimentieren und Ausprobieren ein. So lernen die Mädchen nicht nur Studiengänge der MINT-Fakultäten kennen, sondern auch andere MINT-interessierte Teilnehmerinnen. Sie knüpfen Kontakte mit Studentinnen aus den MINT-Bereichen, die als MINTfluencerinnen Einblicke in das Leben und Lernen einer Studentin geben. Es ist geplant, dass die Veranstaltungen digital, hybrid oder in Präsenz stattfinden. Die Teilnahme ist für Schülerinnen kostenlos.

Über unseren Newsletter informieren wir regelmäßig über geplante Termine.

Linksymbol_AnmeldungZur Newsletter-Anmeldung


MinTU-LogoWas ist MinTU?

„MinTU“ steht für „Mädchen in die TU Dortmund“. Es beschreibt ein Mentoring-Projekt für Schülerinnen zwischen 12 und 14 Jahren. Ziel des Projekts ist es, Mädchen für MINT-Fächer zu begeistern, also für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.  Interessierten Schülerinnen wird die Perspektive eines MINT-Studiums in einer Fakultät der TU Dortmund eröffnet und das direkt vor Ort und aus erster Hand.

 

Wofür gibt es MinTU?

Studien zeigen, dass gerade Schülerinnen ab dem 13. Lebensjahr eine Distanz zu naturwissenschaftlichen und technischen Schulfächern entwickeln und sich selbst als weniger begabt in diesem Bereich bewerten. Deshalb setzt MinTU sehr frühzeitig bei der Interessensentwicklung der Schülerinnen an. Durch den persönlichen Kontakt mit ihren Mentorinnen und den anderen Teilnehmerinnen werden den Mädchen weibliche Vorbilder aus dem MINT-Bereich für die berufliche Orientierungsphase geboten. Außerdem erhalten sie einen praxisbezogenen Einblick in die Fachinhalte der teilnehmenden Fakultäten und bekommen Möglichkeiten aufgezeigt, die ein MINT-Studium eröffnet. Auf lange Sicht soll so der Frauenanteil in MINT-Fakultäten erhöht werden.

 

Wie funktioniert MinTU?

MinTU läuft über einen Zeitraum von einem Jahr, in dem die Schülerinnen an verschiedenen Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der TU Dortmund teilnehmen. Im Zentrum steht der enge persönliche Kontakt zwischen den Schülerinnen (Mentees) und ihren Mentorinnen (Studentinnen). Ergänzt wird dieses Mentoring durch fachspezifische Workshops in MINT-Fakultäten.

Symbol: Homepage

Wenn Sie mehr über das Projekt erfahren wollen, gelangen Sie hier zur Homepage von "MinTU - Mädchen in die TU Dortmund".



Nebeninhalt

MinTU-Logo

Kontakt

Jill Timmreck

Tel.: 0231 755-8172

 

MinTU ist Modellbeispiel im

Logo_DFG_Instrumentenkasten